DATENSCHUTZHINWEISE

Datenschutzhinweise gemäß den Art. 13 und 14 DS-GVO

Die Artemed Pflegezentren GmbH & Co. KG (im Folgenden „Artemed Pflegezentren“ bzw. „Wir“ oder „Uns“) freut sich über Ihren Besuch unserer Internetseiten sowie Mobil-Applikationen (zusammen auch „Online-Angebot“) und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen und unseren Dienstleistungen.

Die Artemed Pflegezentren respektieren Ihre Privatsphäre


Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Verarbeitung personenbezogener Daten sowie die Sicherheit aller Geschäftsdaten ist uns ein wichtiges Anliegen, das wir in unseren Geschäftsprozessen berücksichtigen. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die bei Ihrem Besuch unserer Online-Angeboten erhoben werden, vertraulich und nur gemäß den gesetzlichen Bestimmungen.Datenschutz und Informationssicherheit sind Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

1. Identität des Verantwortlichen (Art. 13 Abs. 1a)


Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten ist:

Artemed Pflegezentren GmbH & Co. KG
Fuhsering 1-5 . 31226 PeineE-Mail: info@artemed-pflegezentren.de
Telefon: +49 5171 / 953 – 0
Fax: 05171 / 953 – 167www.artemed-pflegezentren.de

2. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten (Art. 13 Abs. 1b)


Zur Geltendmachung Ihrer Rechte, Meldung von Datenschutzvorfällen sowie für Anregungen und Beschwerden hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie für den Widerruf Ihrer Einwilligung empfehlen wir, dass Sie sich an den zentralen Datenschutzbeauftragten unseres Mutterkonzerns, der Artemed SE, wenden:

Christina Wiedemeyer
Klinik Vincentinum GmbH & Co. KG
Franziskanergasse 12 . 86152 Augsburg
E-Mail: datenschutz@klinik-vincentinum.de
Telefon: 0821 / 3167-0Fax: 0821 / 3167-229www.klinik-vincentinum.deoder verwenden an den Datenschutzbeauftragten der Artemed Pflegezentren GmbH & Co. KG:Sven Fesser
Artemed Pflegezentren GmbH & Co. KG
Fuhsering 1-5 . 31226 Peine
E-Mail: fesser@artemed-pflegezentren.de
Telefon: +49 5171 / 953 – 0
Fax: 05171 / 953 – 167www.artemed-pflegezentren.de

3. Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage (Art. 13 Abs. 1c und 1d)


Die Angaben hierzu sind unter dem nachfolgenden Punkt 10 zusammengefasst.

4. Empfänger und Kategorien der Empfänger (Art. 13 Abs. 1e) 


  • IT-Dienstleister    
  • Abrechnungsdienstleister    
  • Logistikdienstleister    
  • Inkassounternehmen    
  • Vertrieb und Marketing

5. Übermittlung an Drittländer (Art. 13 Abs. 1f)


In den Fällen, wo personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermittelt werden, erfolgt die Übermittlung nur, soweit dem Drittland durch die EU-Kommission ein angemessenes Datenschutzniveau bestätigt wurde oder andere angemessene Datenschutzgarantien(z. B. verbindliche interne Datenschutzvorschriften des Unternehmens oder EU-Standardvertragsklauseln) vorhanden sind. Weitere Details hierzu können Sie bei Bedarf bei uns anfordern. Aktuell erfolgt keine Übermittlung im Sinne dieses Absatzes.


6. Speicherdauer (Art. 13 Abs. 2a)


Als Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer Daten speichern wir die personenbezogenen Daten nur für den Zeitraum, der zur Erreichung des Speicherungszwecks erforderlich ist, bzw. entsprechend den Vorschriften, Gesetzen und Richtlinien des Europäischen Gesetzgebers oder den nationalen Gesetzen.Läuft die von den Gesetzgebern vorgeschriebene Speicherfrist ab oder entfällt die Notwendigkeit der Speicherung, so werden die personenbezogene Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.


7. Betroffenenrechte (Auskunfts-, Berichtigungs-, Löschungs-, Einschränkungs- und Widerspruchsrechte) [Art. 13 Abs. 2b]


Sie können Ihr vom Gesetzgeber gewährtes Auskunftsrecht über Ihre personenbezogenen Daten über unsere Kontaktadresse geltend machen. Weiter können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Löschung oder Berichtigung Ihrer Daten verlangen. Sie haben ebenfalls ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie eine Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format.


8. Widerrufsrecht (Art. 13 Abs. 2c)


Widerspruchrecht aufgrund Art. 13 Abs. 2c und Art. 21 DS-GVO
Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bezüglich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen.Werden personenbezogene Daten entsprechend Art. 9 Abs. 2 a (besondere Kategorien personenbezogener Daten) verarbeitet, so können Sie dieser Verarbeitung ebenfalls widersprechen. Werden Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Direktwerbung (inkl. Profiling) verarbeitet, so können Sie dieser Verarbeitung ebenfalls widersprechen. Auch im Falle, wenn wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen verarbeiten, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, sofern sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen.Ihr Widerspruch wirkt für die Zukunft. Dieser Widerspruch kann formfrei erfolgen. Richten Sie Ihren Widerspruch möglichst an die oben genannten Kontaktdaten des Verantwortlichen.


9. Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde (Art. 13 Abs. 2d)


Ihnen steht das Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Diese ist wie folgt erreichbar:Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen
Postfach 221, 30002 Hannover
Brühlstraße 9, 30169 Hannover
Tel.: 0511/120 – 45 00
Fax: 0511/120 – 45 99
E-Mail: poststelle@lfd.niedersachsen.de
Internet: www.lfd.niedersachsen.de

10. Begründung der Notwendigkeit der Datenerhebung Art. 13 Abs. 1c u. 1d sowie Abs. 2e)

Ihre personenbezogenen Daten werden unter Beachtung der in der EU geltenden Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze verarbeitet.Die von Ihnen bei Vertragsabschluss bereitgestellten personenbezogenen Daten benötigen wir für den Abschluss des Vertrages.Der Abschluss bzw. die Bereitstellung der Dienstleistung ist ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.Entsprechend Art. 6 Abs. 1f DS-GVO verarbeiten wir Ihre Daten auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren. Dies kann erforderlich sein für folgende Fälle:


  • Gewährleistung des IT-Betriebes und der IT-Sicherheit    
  • Werbungszwecke            
  • zur Aufklärung und Verhinderung von Straftaten    
  • Entwicklung von Produkten, Services, etc.
  Weiter verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Vorgaben und Verpflichtungen wie aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrung. Die Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung sind die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Art. 6 Abs. 1c DS-GVO.In dem Fall, wo wir planen, Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck zu verarbeiten, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber im Vorwege informieren.

11. Verarbeitung von personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck (Art. 13 Abs. 3)


Beabsichtigt der Verantwortliche, die personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck weiterzuverarbeiten als den, für den die personenbezogenen Daten erhoben wurden, so stellt er der betroffenen Person vor dieser Weiterverarbeitung Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen gemäß Absatz 2 zur Verfügung.

12. Kinder


Dieses Online-Angebot richtet sich nicht an Kinder unter 16 Jahren.

13. Änderung des Datenschutzhinweises


Wir behalten uns das Recht vor, unsere Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies wegen der technischen Entwicklung erforderlich ist. In diesen Fällen werden wir auch unsere Hinweise zum Datenschutz entsprechend anpassen. Bitte beachten Sie daher die jeweils aktuelle Version unseres Datenschutzhinweises.

Stand: 07.06.2018